Über das Projekt

Im Dialog für meine Stadt: Stuttgart besser machen ist eine gemeinsame Aktion der Bürgerstiftung Stuttgart und der Körber-Stiftung. Wir stärken damit die lokale Demokratie in Stuttgart durch mehr Beteiligung und den Dialog zwischen Bürger:innen und Politik und Verwaltung.

Das Projekt besteht aus den Bausteinen Jugenddialog und Stadtbezirksdialog, die jeweils lokal vor Ort in den Stadtteilen stattfinden. Der Zukunftsdialog bringt dann die unterschiedlichen Generationen für die übergreifenden Fragen der Stadtgesellschaft zusammen.

Das Projekt ermöglicht möglichst vielen Menschen, zusammen mit anderen, Herausforderungen im jeweiligen Quartier/Stadtbezirk zu identifizieren und Probleme im Dialog zu benennen.

Wir stellen sicher, dass diese Dialoge geprägt sind von Augenhöhe, Empathie und dem nötigen Perspektivwechsel ohne die Alltagswirklichkeit auszublenden. Im nächsten Schritt entstehen an Runden Tischen – zusammen mit Vertretenden der Kommunalpolitik, der städtischen Verwaltung sowie lokalen zivilgesellschaftlichen Akteuren – konkrete und gemeinsam getragene Projekte.

Ergebnisse sollen also nicht in Schubladen verschwinden, sondern werden gemeinsam mit den relevanten Akteuren weiterverfolgt. Für diesen Weg möchten wir vor allem auch Gruppen gewinnen, die aufgrund ihrer Lebenssituation an solchen Beteiligungsformaten selten teilnehmen.